Willkommen bei Hunde-ausbilden.de
DER Blog für kritische Hundehalter

Hunde-ausbilden

27.02.2014

Warum darf ein Hund nicht bestraft werden?

Alle von Ihrem Hund bisher an den Tag gelegten Verhaltensweisen sind aus Lernerfolgen heraus entstanden und so auch artgerecht, immerhin haben wir es versäumt, ihm etwas anderes beizubringen. Nehmen wir das Beispiel “Betteln” am Tisch: hier hat ein Hund bereits erlernt wenn ich ausdauernd genug bin und mich durch Jaulen, Winseln usw. bemerkbar mache, wird immer wieder etwas dabei herausspringen.

Der Hund wird solange beschriebenes Verhalten zeigen, bis der Mensch ihm eine lukrative Alternative hierzu bietet: z.B. ruhig auf der Decke neben dem Tisch zu liegen und dafür durch Leckereien belohnt zu werden. Dem Hund ist letztlich nicht wichtig, WIE er an sein Ziel kommt, es ist wichtig, DASS er an sein Ziel kommt. Aus diesem Grund wird jeder Hund Ihre Alternative gerne und natürlich freiwillig annehmen. Würden Sie aber statt Alternativen zu bieten sein Verhalten bestrafen, leidet das Verhältnis zu Ihnen als Rudelführer, denn welches Alphatier würde ein artgerechtes Verhalten bestrafen? powered by hundewelten

Hund bestrafen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen