Willkommen bei Hunde-ausbilden.de
DER Blog für kritische Hundehalter

Hunde-ausbilden

26.02.2014

Das Lernverhalten des Hundes

Hunde verfügen über das so genannte Schwarz-Weiß denken! “Vielleicht”, “Manchmal”, “ein bisschen” usw. das alles kennt der Hund nicht. ALLE seine Handlungen sind einzig auf Erfolg und Lukrativität ausgerichtet, immerhin haben wir es mit einem egoistischen, triebgesteuerten Raubtier zu tun.

Ein Hund wählt immer den direkten und kurzen Weg um an das angestrebte Ziel zu kommen. Um nachhaltige Lernerfolge zu erlangen, müssen die Übungen dann in verschiedenen Situationen und an verschiedenen Orten durchgeführt werden, es reichen hier 3 bis 5 Wiederholungen in verschiedenen Situationen. Hunde leben in der Gegenwart, dies bedeutet, dass wir ein geringes Zeitfenster haben um ihn mit Futter oder Lob für sein richtiges Verhalten zu bestätigen.

Alleine aus diesem Grund bringt das leider oft empfohlene “Ignorieren des Hundes” rein gar nichts. powered by hundewelten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen